Stephanie Zilles

Der Pferdevirus, jeder hat wohl schon mal davon gehört, ist eine weit verbreitete und hoch ansteckende, ja sogar äußerst heimtückische Krankheit. Einmal infiziert gibt es kaum mehr Rettung für das Opfer. Familie und Angehörige des Betroffenen sehen sich gezwungen sich von ihrem bisher gewohntem Alltag zu verabschieden zu ändern und müssen lernen mit den veränderten Lebensumständen umzugehen.

Die Symptome waren nicht mehr zu übersehen; bereits im zarten Alter von 6 Jahren erlag ich endgültig den Folgen der unheilbaren Krankheit, "Zottel" zog ein.

So oder so ähnlich spielte es sich damals ab. Seit her sind ein paar Jahre ins Land gezogen. Aber die Liebe zu den Pferden und zum Reitsport ist geblieben. Mittlerweile nehme ich mit meinem Pferd bei Distanzritten teil oder unternehme gerne Wanderritte.

Und da es in der Pferdewelt ja auch nie wirklich langweilig wird, findet ihr auf den folgenden Seiten neben Infos zum Distanzsport, sicher auch den ein oder anderen lustigen Bericht und schöne Bilder.

In diesem Sinne...viel Spaß beim Stöbern und Auf Wiedersehen!

Langeweile ist die Wurzel allen Übels; die verzweifelte Weigerung, selbst zu sein.

Sören Kierkegaard Aabye

(1813-1855, dänischer Philosoph, Theologe, und Dichter)

mit Unterstützung von C.H.Beck.Media.Solutions